Leseprobe 2. Seite

Auf vielen bunten Plakaten wird es seit Tagen angekündigt: Der Zirkus kommt in die Stadt!
Heute nun ist es endlich so weit. In einem langen Zug fahren die vielen Wagen des Zirkus zum großen Festplatz.
Staunend stehen Petra und Anna am Straßenrand und beobachten die vorbeifahrende Kolonne. "Siehst du die Löwen, Anna?", ruft Petra aufgeregt. "Sie sind in dem Wagen davorn!"
Die Kinder recken ihre Hälse, als die fauchenden Raubtiere in einem schweren blauen Zirkuswagen vor ihren Augen vorbeiziehen.
"Ich kann es kaum erwarten!", seufzt Petra. "Dieses Spektakel dürfen wir uns nicht entgehen lassen!"
Leseprobe 3. Seite

Bevor der Zirkus seine Vorstllungen geben kann, muss aber noch eine Menge Arbeit geleistet werden.
Zahlreiche Mitarbeiter des Zirkus sind den ganzen Tag damit beschäftigt, das riesige Zirkuszelt aufzubauen.
Sie stellen lange Metallstangen auf, die das Gerüst des Zeltes bilden. Darüber wird dann die blaue, mit unzähligen Fähnchen verzierte Zeltplane gespannt.
Am Rande des Festplatzes haben sich Petra und Anna ins Gras gehockt und verfolgen das Geschehen aufmerksam.
Gerade werden Teile der Zuschauertribüne ins Innere des Zeltes getragen. Petra lächelt. "Auf einer dieser Bänke werden wir morgen sitzen, Anna", sagt sie erwartungsvoll.
Leseprobe 4. Seite

Ungeduldig warten Petra und Anna mit ihren Eltern am nächsten Tag vor der Zirkuskasse, bis sie an der Reihe sind. Das große Zirkuszelt liegt vor Beginn der Vorstellung noch im Halbdunkel. Ein Platzanweiser in einer prächtigen blauen Uniform zeigt den Besuchern, in welche Reihe sie sich setzen können.
Von ihrer Bank aus haben Petra und Anna einen guten Überblick über die kreisrunde Zirkusmanege, die mit einer dicken Schicht Sägemehl bestreut ist.
Immer mehr Besucher strömen nun in das Zirkuszelt, auf der Zuschauertribüne rund um die Arena sind nur noch wenige Plätze frei.