Leseprobe 2. Seite

Auf diesen Tag haben sich Anna und Paul schon lange gefreut.
Sie dürfen nämlich die tolle Dinosaurier-Ausstellung in der Stadt besuchen.
Beeindruckt stehen die beiden Kinder vor dem Modell eines mächtigen Tyrannosaurus, der Anna und Paul um einige Meter überragt.
Der dunkelbraune Koloss ruht auf seinen kräftigen Hinterbeinen,
seine Vorderfüße sind im Vergleich dazu beinah winzig.
"Tyrannosaurus Rex", liest Anna von einer Tafel laut ab.
"Wahrscheinlich der größte Fleischfresser aller Zeiten.
Dieser Dinosaurier konnte bis zu 15 Meter lang werden,
sein Gewicht erreichte dann 10 Tonnen."
"Wahnsinn!" seufzt Paul fasziniert.
Leseprobe 3. Seite

Plötzlich öffnet sich - von einer unsichtbaren Mechanik angetrieben - das riesige Maul des Tyrannosaurus. Die unzähligen weißen Zähne des Dinosauriers blitzen in der abgedunkelten Ausstellungshalle auf.
Als wäre das noch nicht aufregend genug, ertönt nun der durchdringende Ruf des Tyrannosaurus aus einem Lautsprecher an der Decke.
Anna und Paul erstarren.
Dann wird das Maul des Dinosauriers wieder geschlossen und er steht so friedlich und ruhig da wie zuvor.
"Puh!", ruft Anna erleichtert. "Dem Monster möchte ich nicht im Dunkeln begegnen!"
"Im Hellen aber auch nicht!", fügt Paul lächelnd hinzu.
Leseprobe 4. Seite

Nachdem sie den mächtigen Tyrannosaurus noch einmal von oben bis unten begutachtet haben, wollen Anna und Paul zum nächsten Dinosaurier-Modell weitergehen. Da entdeckt Anna an der Wand hinter dem Tyrannosaurus eine schwarze Tür.
"Einen Moment!", ruft Anna. "Das müssen wir uns mal näher ansehen."
Unbemerkt schleichen sie an dem Dinosaurier vorbei zu der geheimnisvollen Tür.
"Kannst du lesen, was auf dem Schild steht?", fragt Paul.
Anna geht ganz nahe an die schwarze Tür. "Zutritt nur für echte Dino-Fans!", liest sie vor.